Hämophil

++ Kunst ++ Schmerzen ++ Fotzenblut ++

Daniel Berger ist bildschaffender Künstler. Am Liebsten taucht er seinen Pinsel in rote Farbe. An allen übrigen Tagen des Monats bringt er das Loch mit Gewalt zum Bluten. Seine Kindheit prägt der eiserne Verwesungsgestank eines Fischkadavers. Mutter vertritt die Lehren freier Menstruation. Wo sie geht und steht, sickert der eisenhaltige Saft in die Fliesen, und färbt den Mörtel rot. Als Mutters heiliger Schenkelbrunnen versiegt, greift er zum Äußersten.

++ Taschenbuch ++ Ebook ++

Wundgeil

Rettungswagenfahrer Torsten Schorf hat unbegrenzten Zugriff auf entzündete Pusteln und fiebrige Geschwulste. Alles Kranke regt seine Phantasie, ob offen oder abgeheilt. Im streng religiös geprägten Haus seiner Großmutter lernt er Thrombosestrümpfe lieben und ranzige Pflaster. Wie ein Mensch verschwindet zwischen Katheter und Saftbeutel. Gewicht verliert und Lebensfreude. Offene Infekte gewinnt und neue Liebhaber. Jede Fotze ist eine offene Wunde, Eiter ihr süßer Nektar. Ist er der neue Messias?


++ Taschenbuch ++ Ebook ++ Leseprobe ++


Vaginase

ICH WILL DEINE ROTZE LECKEN!

Facharzt Johannes Riecher geht nichts über ein enges Nasenloch. Rasiert muss es sein und schön feucht, damit er seinen Rüssel einführen kann. Fieberhaft forscht er dem nasalen Orgasmus entgegen. Macht Abstriche und Videoaufnahmen. Streichelt und leckt, reizt und quält. Auf sensible Schleimhäute wird keinerlei Rücksicht genommen. Wer überlebt, dem ist ein schweres Trauma sicher. Verstörender ist Sex auf Krankenschein nie gewesen!


++ Taschenbuch ++ Ebook ++ Leseprobe ++


Pennerbrenner

Der boniverwöhnte Banker Justus Wohlleben wurde als Kind von Obdachlosen gequält. Grausam erlegt er Pimmel-Willy und seine getreue Rattenschar. Was nicht verbrennt, dem tritt er den Schädel mit dem Stiefel aus. Wie weit würdest du gehen, um deine Bedürfnisse zu stillen? Wie weit für Liebe? Wie weit für Hass? Wie weit für einen Schluck Branntwein? Justus Seele ist zerbrochen seit dem Tag seiner gewaltsamen Entjungferung. Mit dem Flammenwerfer jagt er die Penner aus ihren Nachtquartieren. Der einsame Gipfel des Raubtierkapitalismus kennt nur eine Währung: Angebot und Nachfrage.


++ Taschenbuch ++ Ebook ++ Leseprobe ++


Krüppelknüppel

AVE, IMPERATOR. DEBILI TE SALUTANT!

Speichelfäden und spastisch verkrüppelte Gliedmaßen machen Severin Klein geil. Gib mir Trisomie, und ich bin glücklich wie nie! Der bisexuelle Krankenpfleger nutzt die Wehrlosigkeit seiner simpel gestrickten Gemüter rücksichtslos aus, und demütigt sie auf jede erdenkliche Art und Weise. Als Vorbild dient ihm dabei sein im Keller angeketteter Bruder. Dieses Trauma prägt sein inhumanes Menschenbild zeitlebens. Klein trainiert seine Zöglinge für den antiken Gladiatorenkampf hinter der Behindertenwerkstatt. Viele Pfleger verzocken bei Sportwetten ihren Monatslohn in der Arena.


++ Taschenbuch ++ Ebook ++ Leseprobe ++